Flughafen Schwerin-Parchim

Bereits im Jahre 1937, kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, wurde der Flughafen Schwerin-Parchim eröffnet. Zunächst wurde das Gelände als Militärflughafen genutzt, insbesondere im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht. Nach der Besetzung Deutschlands übernahmen die Russen den Flughafen für ihre Zwecke und nutzen ihn weiterhin rein militärisch.

Inzwischen zählt der Flughafen Schwerin-Parchim zu den Zivilflughäfen in Deutschland. Er liegt sehr günstig direkt im Zentrum Europas und gilt daher als zentraler Handelsflughafen insbesondere für die Verbindung von Ost und West. Daher wird er häufig für Flüge in osteuropäische Metropolen genutzt.

Der Flughafen Schwerin-Parchim befindet sich etwa 3 km westlich der Stadt Parchim, die Entfernung zur Stadt Schwerin, die diesem Flugplatz ebenfalls ihren Namen verlieh, beträgt ca. 30 km.

Die wichtigsten Daten zum Flughafen:

  • Gründung / Eröffnungsjahr: 1992
  • ATA-Code: SZW
  • ICAO-Code: EDOP
  • Klassifizierung: Regionaler Flughafen
  • Passagiere pro Jahr: ~ 14.000
  • Flugbewegungen pro Jahr: ~ 10.000
  • Fracht (Tonnen pro Jahr): ~ 8.000
  • Bahn (m): 3000 x 55
  • Kapazität (in 1000): k. a.

Adresse des Betreibers: Flughafen Schwerin-Parchim, Dammer Weg, 19370 Parchim, Deutschland

Parken am Flughafen Schwerin-Parchim

Für viele Fluggäste ergibt sich ein Problem bei der Parkplatzsuche am entsprechenden Flughafen. Zwar stehen oft genügend Parkflächen zur Verfügung, die Entfernung zu den Terminals sind jedoch häufig recht groß, und nicht immer sind genügend freie Parkplätze vorhanden. Dienstleister wie etwa Parkfuchs24.de – Parken Flughafen Frankfurt, der am größten deutschen Airport in Frankfurt am Main tätig ist, zeigen Alternativen auf. Sie bieten das bequeme Parken der Fahrzeuge auf Parkflächen außerhalb des Flughafengeländes zu günstigen Preisen an. Der Kunde kann nach Wunsch das sogenannte Valet Parking in Anspruch nehmen, bei dem sein Fahrzeug direkt am Terminal von einem Mitarbeiter übernommen wird. Anschließend verbringt dieser es zum Parkgelände und stellt es dort für die Zeit der Abwesenheit ab. Bei Ankunft wird das Fahrzeug wieder direkt zum entsprechenden Terminal gebracht und steht dem Kunden sofort für die Heimreise zur Verfügung.