Flughafen Berlin-Schönefeld

Der Flughafen Berlin-Schönefeld (Kürzel: SXF) befindet sich ca. 18 Kilometer vom Stadtzentrum der bundesdeutschen Hauptstadt entfernt. Er liegt im Bundesland Brandenburg, und dort im Landkreis Dahme-Spreewald.

Auf dem Gelände des Flughafens befand sich ursprünglich ein Flugzeugbauwerk, welches im Zweiten Weltkrieg jedoch weitgehend zerstört wurde. Ab dem Jahr 1945 – direkt nach Kriegsende – begann man mit dem Bau eines zivilen Flughafens, der zwei Jahre später, im Jahr 1947, für den Flugverkehr freigegeben werden konnte. Ursprünglich war der Flughafen relativ klein angelegt worden. Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte fanden mehrere Umbauten statt, so dass der Flughafen Berlin-Schönefeld mittlerweile über vier Terminals verfügt.

Jedes Jahr nutzen etwa sieben Millionen Reisende den Flughafen Berlin-Schönefeld als Ankunft- und/oder Abflughafen. Im Süden des Flughafengeländes schließt sich der neue Flughafen Berlin-Brandenburg an, dessen Eröffnung seit einigen Jahren immer wieder verschoben wird. Momentan ist die Eröffnung für das Jahr 2020 vorgesehen.

Die wichtigsten Daten zum Flughafen:

  • Gründung / Eröffnungsjahr: 1946
  • ATA-Code: SXF
  • ICAO-Code: EDDB
  • Klassifizierung: Internationaler Flughafen
  • Passagiere pro Jahr: ~ 6,8 Millionen
  • Flugbewegungen pro Jahr: ~ 66.000
  • Fracht (Tonnen pro Jahr): ~ 8.700 t
  • Bahn (m): 3600 x 45
  • Kapazität (in 1000): 7000
  • Adresse des Betreibers: Flughafen Berlin-Schönefeld, Berliner Flughafen-Gesellschaft GmbH, D-12521 Berlin, Deutschland

Parken am Flughafen Berlin-Schönefeld

Damit das Parken am Flughafen Berlin-Schönefeld nicht zu einem Problem wird, können spezielle Parkdienstleister in Anspruch genommen werden. Einer der Marktführer, Parkfuchs24.de – Parken Flughafen Frankfurt, macht es am Flughafen Frankfurt am Main vor: Der Kunde kann verschiedene Services in Anspruch nehmen, unter anderem die Abholung direkt am Flughafen, wobei sein Fahrzeug von einem Mitarbeiter zum Gelände des Anbieters außerhalb des Flughafens verbracht wird. Nach Ankunft steht das Fahrzeug wieder direkt am Terminal zur Übernahme bereit.