Viele Menschen sind genervt davon, zu viel Zeit am Flughafen zu verbringen, nur um früh genug vor ihrem Abflug dort zu sein. Auf der anderen Seite geht stets die Angst um, einen Flug zu verpassen – mit allen unangenehmen Folgen wie Umbuchen, höheren Kosten und dem Versäumen wichtiger Termine.

Aus diesem Grund stellt sich die Frage: Wie früh sollte man vor dem Abflug am Flughafen sein, um einerseits so wenig wie möglich Zeit zu verschwenden, andererseits aber genügend Puffer für unvorhergesehene Ereignisse zu haben?

Die Fluggesellschaften raten in der Regel dazu, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein. Schließlich gilt es, zuvor das Gepäck aufzugeben und die Sicherheitskontrollen zu passieren. Vielflieger planen jedoch meist nicht ein solch großes Polster an Zeit ein, sondern sind lediglich 60-90 Minuten vor dem Abflug am Flughafen. Ein Unterschied macht es hier allerdings, ob es sich bei Ihrem Flug um einen nationalen oder internationalen Flug handelt. Bei internationalen Flügen kann es ratsam sein, etwas mehr Zeit für die Sicherheitskontrollen und das Boarding einzuplanen.

Damit auch Sie ohne Stress und pünktlich zu Ihrem Flug am Flughafen ankommen, hier unsere besten Tipps:

  • Packen Sie Ihre Sachen bereits am Tag bzw. Abend zuvor und legen Sie dann auch schon die Kleidung für den nächsten Morgen heraus. Schnelles und hastiges Packen direkt vor dem Abflug sorgt immer dafür, dass Dinge zu Hause vergessen werden.
  • Planen Sie die Anfahrt zum Flughafen großzügig mit ein. Bestellen Sie sich ein Taxi oder legen Sie Ihre Bahnverbindung so, dass Sie mindestens 90 Minuten, besser 120 Minuten vor dem Abflug am Flughafen eintreffen. Durch Staus und Umleitungen auf den Straßen oder Verspätungen bei der Bahn ist ein solches Zeitpolster unbedingt ratsam.
  • Wenn Sie bereits vor dem Flug online einchecken, kann das viel Stress und Zeit sparen. Sie müssen dann nach Ihrer Ankunft am Flughafen nur noch durch die Sicherheitskontrollen gehen und eventuell das Gepäck aufgegeben. Den Online-Check-in bieten mittlerweile fast alle Fluggesellschaften über ihre Webseiten an.
  • Bei internationalen Flügen raten die Fluggesellschaften in der Regel zu einem noch größeren Zeitpuffer. Die Fluggäste sollten mindestens drei Stunden vor Abflug am Flughafen ankommen. Auf der Website Ihrer Airline können Sie bereits im Vorfeld eruieren, welches Procedere am Flughafen notwendig ist, und darauf Ihr Zeitpolster vor dem Abflug anpassen. Generell gilt: Bei einigen Fluggesellschaften besteht das Risiko, bei einem überbuchen Flug keinen Platz mehr zu bekommen. Indem Sie etwas früher beim Check-in erscheinen, verringert sich dieses Risiko deutlich.
  • Vorsicht bei Stoßzeiten! Ähnlich wie im Straßenverkehr gibt es auch am Flughafen Stoßzeiten bzw. die berüchtigte Rush-Hour, in der ein besonders großer Andrang und Betrieb herrscht. Im Internet können Sie in Erfahrung bringen, wie sich die Stoßzeiten am jeweiligen Flughafen gestalten – es gibt hier deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Airports. Startet ihr Flug in der Stoßzeiten bzw. kurz danach, planen Sie ein entsprechend größeres Zeitpolster ein.

Das hier Gesagte gilt übrigens auch für das Parken am Flughafen. Auch dieses sollten Sie so gut wie möglich organisieren, z. B. mit dem Service von Parkfuchs24.de. Der Dienstleister für das Parken Flughafen Frankfurt (bzw. Parken Flughafen Frankfurt Terminal 1 & Parken Flughafen Frankfurt Terminal 2) ist der richtige Partner für einen günstigen Parkplatz Flughafen Frankfurt. Wer also nach „Günstig parken Flughafen Frankfurt“ sucht, kommt an Parkfuchs24.de nicht vorbei!

Ende des Boardings ist nicht gleich Abflugzeit!

Zwischen dem Ende des Boardings links und der festgelegten Abflugzeit liegen in der Regel mindestens 15, oft auch 30 Minuten. Die Abflugzeit, welche auf Ihrem Flugticket vermerkt ist, stellt also nicht den Zeitpunkt dar, an dem Sie spätestens am Gate erscheinen sollten. Wenn Sie zu spät erscheinen, kann Ihnen der Zustieg zum Flugzeug verwehrt werden, bzw. Ihr Platz wird an einen wartenden Stand-by-Kunden neu vergeben.

Mit diesen Tipps sollten Sie in der Lage sein, stets rechtzeitig zu Ihren Flügen zu kommen – ohne dabei in übermäßigen Stress verfallen zu müssen. Wer es noch stressfreier haben möchte, der sollte lieber eine Stunde mehr am Flughafen einplanen und sich für die Wartezeit sinnvolle Aufgaben setzen. Fast jeder hat heute einen Laptop oder ein Smartphone dabei, mit dem es sich auch am Flughafen arbeiten lässt. Auch private Aufgaben können mit den Geräten während der Wartezeit erledigt werden. Und wer einfach nur entspannen möchte, der sollte sich mal wieder ein gutes Buch gönnen. Auch hier ist die Wartezeit am Flughafen perfekt dafür geeignet, sich dem Lesevergnügen zu widmen.