Frankfurt Flughafen – Wissenswertes über das Drehkreuz!

Aufgrund seiner sehr zentralen Lage mitten in Europa wird der Flughafen von seinen Fluggästen sehr geschätzt. Airlines und Frachtversender finden diese Tatsache ebenso erfreulich und die hohe Nachfrage hat letztendlich dazu geführt, dass von hier aus mehr internationale und interkontinentale Ziele erreicht werden können. Der Flughafen Frankfurt kann also mit keinem anderen Flughafen weltweit verglichen werden.

Die Drehkreuzfunktion und was sie bedeutet

Eine wirklich entscheidende Rolle für diese hohe Nachfrage spielt die wichtige Drehkreuzfunktion. Die Verbindungsmöglichkeiten in alle Welt sind dabei wirklich ausgezeichnet und der Flughafen hat wieder Luft für Kapazitätswachstum. So können Airlines wieder zusätzliche Flüge zu neuen Zielen anbieten.

Die meisten Fluggäste, wir sprechen von über der Hälfte aller Gäste insgesamt, sind Umsteiger und Umsteigerinnen, welche das Flugzeug verlassen und direkt mit einer nächsten Maschine weiter fliegen. Der Passagiermarkt für Airlines hat sich vergrößert und dadurch finden auch Sie jetzt viel mehr Anschlussmöglichkeiten.

Auch als Fracht-Umschlagplatz ist die Drehkreuzfunktion des Frankfurter Flughafens interessant. Rund die Hälfte der mehr als zwei Millionen Tonnen jährlicher Fracht wird im Bauch von Passagiermaschinen transportiert. Um ihre Güter schnell ans Ziel zu bringen, haben Frachtversender hier das größte Verbindungsangebot. Und genau deshalb rangiert der Flughafen Frankfurt auch bei der Luftfracht und den weltweit wichtigsten Standorten. Nicht verwunderlich, denn schließlich nutzt diese Tatsache auch der deutschen Volkswirtschaft, welche vom Export lebt und daher die Verbindungen zwischen den verschiedenen Märkten benötigt. Dabei zählt der Flughafen Frankfurt europaweit zu den größten Cargoflughäfen, weltweit gesehen liegt der Frankfurter Flughafen unter den Top 10.

Das Luftfahrtdrehkreuz Frankfurt Flughafen ist also wirtschaftlich gesehen enorm wichtig für die Region. Dank der Lufthansa, welche ein sehr breites Netz an Zubringerflügel aufgebaut hat, konnte hier eine sehr positive Entwicklung stattfinden. Nach dem Flughafen Frankfurt zählt der Flughafen München zum zweitgrößten internationalen Drehkreuz für Deutschland.

Ideale Bedingungen dank Umsteigerflughafen

Wer direkt vom Flughafen Frankfurt los fliegt, der profitiert von einem sehr breit gefächerten Streckennetz. Egal ob es sich dabei um einen Urlaub in der Karibik handelt oder um eine Geschäftsreise nach Asien, Russland oder Amerika. Die passenden Flüge müssen eigentlich gar nicht mehr gefunden werden, sie existieren bereits in vollem Umfang.

Fakt ist auf jeden Fall, dass der Flughafen Frankfurt über 57 Millionen Fluggäste pro Jahr verzeichnen kann und damit im internationalen Vergleich auf den ersten Rängen landet. Bei einer solchen Anzahl an Fluggästen muss auch das Drehkreuz einwandfrei funktionieren – und das tut es auch. Passagiere, Urlauber und Reisende dürfen sich also auch weiterhin über schnelle Anschlussflüge und ein gut funktionierendes Drehkreuz freuen. Und auch in Sachen Service steht sich der Flughafen Frankfurt bei anderen Flughäfen in nichts nach – na dann kann der nächste Urlaub ja schon kommen!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.